Nachrichten aus dem Jenseits im Blog

Nachrichten aus dem Jenseits im Blog

Wie bereits angekündigt, werde ich in meinem Blog auch Nachrichten von Verstorbenen an ihre Lieben in der physischen Welt übermitteln. Bevor ich hierzu den ersten Beitrag veröffentliche, möchte ich noch kurz erzählen wie es dazu kam und euch über die Vorgehensweise informieren.

Mein Versprechen an die geistige Welt

In meinen täglichen Meditationen, in denen ich eine Verbindung mit der geistigen Welt eingehe, kam es in den letzten Monaten immer wieder vor, dass sich mir unbekannte Verstorbene zeigten. Sie wollten von mir wahrgenommen werden und hatten den Wunsch, Botschaften an ihre Lieben übermitteln zu dürfen. Zunächst bedankte ich mich nur liebevoll für ihr Erscheinen und bedauerte es, sie in ihrem Anliegen nicht unterstützen zu können. Ich folgte jedoch einem Impuls und begann damit, diese Kontakte schriftlich festzuhalten.

Bis zu dem Tag, an dem ich einen Verstorbenen danach fragte, wie seine berührende Botschaft denn nun seine Lebensgefährtin erreichen könnte. Er erklärte mir daraufhin sehr überzeugend, dass ich sie veröffentlichen müsse und dass er bzw. die geistige Welt dafür Sorge tragen werden, dass die Nachrichten aus dem Jenseits auch tatsächlich bei den betreffenden Empfängern ankommen werden. Die Botschaft dieses Mannes wird übrigens die erste sein, die ihr als Nachricht aus dem Jenseits zu lesen bekommen werdet.

Es vergingen weitere Wochen, in denen auch mein geistiges Team zur Übermittlung dieser Nachrichten Stellung bezog und mich für die Idee der Veröffentlichung gewinnen wollte. Doch meine Zweifel und meine Unsicherheit überwogen und so bat ich um ein klares Zeichen. Wenn ich dieses erhalten würde, würde ich mich dieser Herausforderung stellen und würde mich ganz im Dienste der geistigen Welt vertrauensvoll und unbeirrbar mit derartigen Botschaften aus dem Jenseits an die Öffentlichkeit wagen, so versprach ich es.

Tatsächlich erreichte mich vor einiger Zeit ein derartig klares und eindeutiges Zeichen, das meine Zweifel beiseiteschob und gleichzeitig erhielt ich wieder einmal einen Beweis dafür, dass die geistige Welt für uns Menschen oft unvorstellbare Wege findet, um uns liebevoll begleitend und helfend zur Seite zu stehen.

Das beinah unglaubliche Zeichen hat mit einem wunderbaren jungen Mann in der geistigen Welt zu tun, der mir eines Abends eine ergreifende Botschaft durchgab und die ich wie durch ein „Wunder“ über Umwege zwei Tage später seinen Angehörigen persönlich übermitteln durfte. Dazu möchte ich anmerken, dass ich weder den jungen Mann noch seine Familie kannte. Die ganze Geschichte werde ich euch in einem eigenen Beitrag erzählen.

Heute ist also der Tag, an dem ich mein Versprechen an die geistige Welt einlöse und mit der Veröffentlichung von Nachrichten aus dem Jenseits beginnen werde. Natürlich bin ich gerade ein wenig aufgeregt, dennoch überwiegen die Vorfreude und die Gewissheit, dass dies im Sinne der geistigen Welt geschehen soll.

Veröffentlichung der Jenseitskontakte in meinem Blog

Abschließend möchte ich noch kurz darauf eingehen, auf welche Art und Weise ich die Nachrichten übermitteln werde und was ihr machen könnt, wenn ihr das Gefühl habt, dass es sich um einen eurer Lieben in der geistigen Welt handeln könnte.

Wie in einer Jenseitskontakt-Sitzung werde ich zu Beginn die Person beschreiben, indem ich in etwa auf Aussehen, Charaktereigenschaften, Beruf, Todesumstände und individuelle Erkennungsmerkmale eingehe. Es hängt immer davon ab, was mir der Verstorbene zeigen möchte und was ihm als wichtig erscheint. Anschließend folgt die Botschaft, die von mir in der Ich-Form übermittelt wird.

Bitte bedenkt dabei, dass es aus verschiedensten Gründen kaum Fälle gibt, in denen die angegebenen Informationen eine hundertprozentige Übereinstimmung mit dem Verstorbenen aufweisen werden. Solltet ihr euch also zu einem Großteil sicher sein, dass es sich um einen zu euch gehörigen Verstorbenen handelt, könnt ihr mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Nachricht für euch bestimmt ist. Fühlt in euch hinein, verbindet euch im Geiste mit diesem Menschen und vertraut dabei eurer Intuition und eurem Bauchgefühl. Oft sind es Zeichen wie ein Kribbeln am Kopf, ein wohliger Schauer und ähnliche Wahrnehmungen, die darauf hindeuten, dass ihr mit eurer Vermutung richtig liegt.

Beachtet bitte auch die den Beiträgen zugehörigen Bilder. Da ich bei der Bildauswahl den Verstorbenen immer um Impulse bitte, könnten die Motive dienliche Hinweise enthalten.

Natürlich könnt ihr mich außerdem bei Fragen und Unklarheiten jederzeit gerne kontaktieren.

Mein Herzenswunsch

Mit der Veröffentlichung von Nachrichten aus dem Jenseits möchte ich den Menschen der geistigen Welt ermöglichen, auf diese Art Kontakt mit geliebten Menschen aufnehmen zu können und für sie Bedeutsames und Wesentliches mitteilen zu dürfen.

Den Menschen in der physischen Welt möchte ich dadurch vermitteln, dass der Tod keine endgültige Trennung oder das Ende einer Liebe bedeutet und dass unserer Liebsten uns stets nahe sind und weiterhin Anteil an unserem Leben nehmen.

Alles Liebe,

Alessa

8 Gedanken zu „Nachrichten aus dem Jenseits im Blog

  1. Liebe Alessa,
    ich werde alle Botschaften lesen und hoffen, dass vielleicht auch mal eine für mich dabei ist…
    Und weil ich glaube, dass diese Nachrichten wichtig sind, werde ich deinen Blog an einige – eventuell interessierten – Adressen weiterleiten.
    Liebe Grüße, Antonia 😘

  2. Liebe Alessa,
    Ich bin sehr beeindruckt von deiner Arbeit und es berührt mich sehr, das auf diesem Wege noch Aussöhnung, Heilung und Frieden geschehen kann. Danke und viel Erfolg wünsche ich dir von Herzen, ANTJE

    1. Liebe Antje,
      herzlichen Dank für deine lieben Worte, die mein Ansinnen nicht treffender auf den Punkt bringen könnten 💛.
      Hab einen wundervollen Tag,
      Alessa

    1. Vielen lieben Dank! Dies tun zu dürfen, bedeutet mir sehr viel und ich kann mich sehr glücklich schätzen, dabei eine grandiose Mentorin an meiner Seite zu wissen 💛

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: