Nachrichten aus dem Jenseits (5)

Nachrichten aus dem Jenseits (5)

Nachtrag: Ein fliederfarbener Seidenschal mit helleren Flecken (Blümchen?) spielt ebenfalls eine Rolle. Dieser Schal war für die junge Frau ein sehr bedeutsames Geschenk.

Die Person in der geistigen Welt über sich und ihr Leben

Mit einer besonders schönen und berührenden Energie zeigt sich mir eine junge Frau im Alter von ca. 18 bis 25 Jahren, deren sonniges und herzliches Wesen mich sofort einnimmt.

Ihr langes Haar ist dunkelblond und leicht gewellt. Sie ist von schlanker Statur und trägt ein helles T-Shirt zu einer hellgrauen engen Hose und flache bequeme Schuhe (wie etwa Espadrilles).

Sie befand sich noch in Ausbildung oder im Studium und wohnte zuletzt bei ihren Eltern (und einem Bruder?)

Die Musik und das Tanzen spielten in ihrem Leben wohl eine größere Rolle. Sie zeigt mir Kopfhörer, Musiknoten und eine tanzende Frau.

Die junge Frau erwähnt mehrmals einen Hund. In diesem Zusammenhang erhalte ich den Namen „Idefix“. Dies könnte der Name des Hundes sein, aber auch sein Aussehen betreffen.  

Zu ihren Todesumständen befragt, zeigt sie mir ein Krankenbett, welches sich in ihrem privaten Zuhause befand. Sie verstarb vor noch nicht allzu langer Zeit an einer schweren und länger andauernden Krankheit (Krebs), welcher sie mit einer unglaublich starken und positiven Grundhaltung entgegentrat.

Die Nachricht

„Meine über alles geliebte Familie, ich hatte euch versprochen, mich aus der geistigen Welt bei euch zu melden. Diese Nachricht ist nur einer von vielen Versuchen der Kontaktaufnahme und seid euch sicher, es werden noch sehr viele folgen.

Ich weiß ja, dass ihr grundsätzlich an das Leben nach dem Tod glaubt und nach Zeichen Ausschau haltet. Vertraut darauf, dass ihr mit der Zeit, wenn ihr aus der allumfassenden Trauer ein kleines Stückchen heraustreten werdet, auch meine Zeichen leichter wahrnehmen könnt.

Bis dahin könntet ihr das Verhalten unseres Hundes etwas genauer beobachten.  Er kann mich eigentlich immer wahrnehmen, wenn ich euch ganz nahe bin und verhält sich dann oftmals, für euch scheinbar grundlos, etwas seltsam.

Ich wünschte, ich könnte euch zeigen und fühlen lassen, wie unvorstellbar gut es mir geht. Es umgibt mich eine Art alles umhüllende Liebeskraft und so viel Wundervolles, das mit Worten nicht zu beschreiben ist und von dem ich nun ein Teil sein darf.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, von welch unermesslichem Wert ihr für mich seid und wie dankbar ich euch bin. Mit euch, als Familie an meiner Seite, konnte ich ein liebevoll behütetes Leben führen und mich darin so entfalten und weiterentwickeln, wie es geboten war. So seid ihr während meiner Krankheit stets auf meine Wünsche und Bedürfnisse eingegangen, auch wenn sie nicht immer so ganz den Normen und Regeln entsprachen.  

Unsere Verbundenheit und unsere Liebe waren immer stärker als alles andere und das wird auch bis in alle Ewigkeit so bleiben.“

******

Ein unbestimmtes dennoch starkes Gefühl sagt mir, dass sich die Familie dieser wunderbaren jungen Frau sehr bald über diese Nachricht freuen wird.

Bitte zieht auch in Betracht, dass diese Nachricht für jemanden aus eurem Freundes- und Bekanntenkreis bestimmt sein könnte.

Ich möchte euch auch daran erinnern, dass aus verschiedensten Gründen nicht immer alle Angaben hundertprozentig übereinstimmen müssen. Wenn ihr in einem Großteil der Informationen einen eurer Lieben in der geistigen Welt wiedererkennen könnt, vertraut auf eure Intuition und achtet auf Wahrnehmungen wie Kribbeln am Kopf, Gänsehaut oder plötzlich auftretende Gefühle, die meist Anzeichen dafür sind, dass ihr mit eurer Vermutung richtig liegt.

Die Beitragsbilder können ebenfalls dienliche Informationen beinhalten, da ich sie oft inspiriert durch die Menschen in der geistigen Welt auswähle. 

Habt noch einen schönen Sonntag und vielleicht mögt ihr heute euren Lieben in der geistigen Welt noch eine Freude bereiten, indem ihr eine Kerze für sie brennen lässt.

Alles Liebe,

Alessa

Nachrichten aus dem Jenseits bei Veröffentlichung umgehend via Mail erhalten:

Bild von Gert, pixabay.

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: