Nachrichten aus dem Jenseits (7)

Nachrichten aus dem Jenseits (7)

Heute werde ich die Nachricht einer sehr stolzen und liebenden Mutter an ihre Kinder veröffentlichen. Möge eines der Kinder oder vielleicht auch Enkelkinder, auf welchem Weg auch immer, diesen Beitrag zu lesen bekommen.

Die Person in der geistigen Welt über sich und ihr Leben

Es zeigt sich mir eine ältere Dame mit braunem, hübsch gemachtem Haar („Lockenwickler-Frisur“). Die schlanke Person trägt einen über das Knie reichenden Rock, eine Bluse und schwarze Schuhe mit einem halbhohen Absatz. Die Kleidung würde ich ungefähr den 70er/80er Jahren zuordnen. Hierzu möchte ich erwähnen, dass die Verstorbenen ihr Äußeres unterschiedlich zeigen. Manche zeigen sich im Alter, in dem sie verstorben sind und andere wiederum zeigen sich so, wie sie glauben am besten erkannt zu werden.  Die Dame zeigt sich mir im Seitenprofil und ich kann eine spitze Nase erkennen.

Sie scheint eine sehr starke Persönlichkeit gewesen zu sein, die im Leben vieles geschafft hat bzw. vieles zu leisten hatte. Sie zeigt mir drei Kinder (ich hätte diese als 2 Jungen und 1 Mädchen wahrgenommen), die an einem Tisch sitzen und sie lässt mich ihre Liebe zu den Kindern sehr stark fühlen. Einen dazugehörigen Mann kann ich nur ganz schwach im Hintergrund wahrnehmen. Er könnte früh verstorben sein oder die Familie verlassen haben.

Bezüglich der Wohnsituation sehe ich eher eine städtische Gegend und eine Wohnung.

Zur beruflichen Tätigkeit befragt, zeigt sie sich mir mit einem Kopftuch, im Nacken gebunden und einen Eimer in der Hand.

Es scheint mir so, dass sie die Kinder oftmals zur Arbeit mitnahm. Diese saßen dann brav an einem bestimmten Platz und beschäftigten sich selbst. So mussten die Kinder auch schon früh lernen, Verantwortung zu übernehmen und dennoch hatten sie niemals das Gefühl, dass es an etwas fehlte.

So wurden viele gemeinsame Ausflüge, bei denen es immer heiter und unbeschwert zuging, unternommen (sehe Jausenbrote, die eingepackt werden). Das Wohl ihrer Kinder ging der Mutter über alles und das Familienleben war durch einen liebevollen und offenen Umgang miteinander geprägt.

Den Hinweis auf „Pudding“ kann ich zwar nicht zuordnen, dürfte für die Familie jedoch von Bedeutung sein.

Am Ende ihres Lebens verbrachte sie einige Zeit im Krankenhaus.

Die Nachricht

„Meine über alles geliebten Kinder, ihr seid mein Glück und meine Freude. Durch und mit euch war mein Leben ein erfülltes und zufriedenes und ich würde es mir wieder genauso aussuchen.

Die Zeiten waren nicht immer einfach, aber wir als Familie haben gemeinsam Tiefen überstanden und uns gemeinsam der Höhen erfreut. Ihr seid noch immer der kostbarste Schatz für mich und ich bin so unglaublich stolz auf euch.

Ihr sollt wissen, dass ich immer an eurer Seite bin und dass ihr mich jederzeit um Unterstützung bitten könnt. Wir sind noch immer die Familie, die gemeinsam alles schafft.

Euch zu betrachten und zu sehen, auf welch wundervolle Weise ihr eure Leben meistert, erfüllt meine Seele mit Licht und Wärme. Ich sende euch mit dieser Nachricht all meine Liebe. Fühlt euch liebevoll umarmt und geküsst. Eure Mama.“

Hinweise

Die Jenseitskontakte in diesem Format veröffentliche ich ausschließlich im Dienste der geistigen Welt und es entstehen für die Empfänger der Nachrichten keinerlei Kosten oder Verpflichtungen.

Bei Fragen und Unklarheiten zur Person aus der geistigen Welt oder zu diesen öffentlichen Jenseitskontakten allgemein, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Da die Privatsphäre bei mir immer an erster Stelle steht, werde ich ohne Zustimmung keine persönlichen Angaben (Empfänger, Person in der geistigen Welt) veröffentlichen. Dennoch würde ich mich über Rückmeldungen in jenen Fällen freuen, in denen die beschriebene Person von euch identifiziert werden konnte.  

Ich möchte auch noch erwähnen, dass aus verschiedensten Gründen die Angaben zur Person nicht immer hundertprozentig treffend sein müssen. Wenn ihr in einem Großteil der Informationen einen eurer Lieben in der geistigen Welt wiedererkennen könnt, vertraut auf eure Intuition und achtet auf Wahrnehmungen wie Kribbeln am Kopf, Gänsehaut oder plötzlich auftretende Gefühle, die meist Anzeichen dafür sind, dass ihr mit eurer Vermutung richtig liegt. Die Beitragsbilder können ebenfalls dienliche Informationen beinhalten, da ich sie oft inspiriert durch die Menschen in der geistigen Welt auswähle. 

Genießt einen erholsamen Sonntag und fühlt euch von euren Lieben in der geistigen Welt beschützt und begleitet.

Herzensgrüße,

Alessa

Schließe dich 60 anderen Abonnenten an

Foto: Fietz Fotos auf pixabay

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: