Sehnsucht

Sehnsucht

Du fehlst mir, obwohl deine Nähe und deine Liebe für mich immer noch wahrnehmbar sind.

Du fehlst mir, obwohl ich deine Zeichen erkennen kann und zu deuten vermag.

Du fehlst mir, obwohl ich weiß, dass wir auf Seelenebene niemals getrennt sind.

Du fehlst mir, obwohl wir auf unsere Weise fortwährend im stetigen Austausch stehen.

Zugleich bin ich im Glauben und im Vertrauen darauf, dass wir einst unsere Seelenpläne aufeinander abstimmten und dass sich mir eines Tages der Sinn hinter allem – das große Ganze – erschließen wird. Wir werden dort wieder auf gleicher Ebene vereint sein, von wo aus wir gemeinsam loszogen, um die für unsere Seelenentwicklung dienlichen Erfahrungen zu machen.

Bis dahin soll mein Herz der Ort sein, an dem du stets bei mir bist und unsere Liebe ihren Raum findet.

Ich liebe dich und danke dir dafür, dass du mir immer wieder wahrnehmbar zeigst, dass du mir ganz nahe bist und dass wir in der Melodie unserer Seelenverbundenheit unverrückbar auf gleicher Ebene schwingen.

Du fehlst mir.

Für E. in grenzenloser Liebe

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: