In Gesellschaft mit der geistigen Welt

Gerade, in diesem Moment, sitze ich alleine zum Sonnenuntergang in meinem Garten.

Ein Beobachter würde das Bild vermutlich folgendermaßen schildern: In einem kleinen Garten sitzt eine Frau mit schlampig hochgebundenem Haar und sie trägt ein langes weites hellgraues Kleid. Auf dem Tisch vor ihr befindet sich ein geöffneter Laptop und neben diesem steht ein Glas Wein und diese Frau sieht um sich und lächelt und strahlt dabei. Zwischendurch scheint es so, als ob sie mit jemanden reden, eine amüsante Unterhaltung führen würde. Zu sehen ist aber nur eine Frau an einem Tisch, umgeben von leeren Stühlen.

Ja, diese Frau bin tatsächlich ich. Nur ist es so, dass die Stühle neben mir nicht unbesetzt sind. Es haben wunderbare Menschen aus der geistigen Welt Platz genommen.

Weiterlesen

Nachricht aus dem Jenseits sucht Empfänger (9)

*** NACHRICHT ZUGESTELLT***

Nachricht eines Großvaters an seine Enkelin

„Zuallererst möchte ich dir sagen, dass ich so unendlich stolz auf dich bin. Du bist ein Mensch, der das Herz auf der Zunge trägt und der sehr viel zum Wohle der Menschen in seinem Umfeld beiträgt.

Als du noch ein ganz kleines Mädchen warst, wusste ich schon, dass du etwas Besonderes bist und dass du dein Leben, trotz aller Hürden, sehr gut meistern wirst.

Weiterlesen

Nachricht aus dem Jenseits sucht Empfänger

Die Person in der geistigen Welt über sich und ihr Leben

Es zeigt sich mir eine Frau mit kurzem braunem Haar. Sie ist schlank und nicht besonders groß. Ein markantes Muttermal ziert ihr strahlendes Gesicht.

Ihr Wesensart entspricht wohl dem, was man aufgeweckt nennt. Empathie, Offenheit und ein sonniges Gemüt gehören ebenfalls zu ihren vielen wunderbaren Charakterzügen. Sie betrachtete in ihrem Leben die Geschehnisse und Herausforderungen immer von mehreren Seiten. Sie konnte immer etwas finden, woran sie sich erfreuen oder im positiven Sinne festhalten konnte.

Weiterlesen

Nachrichten aus dem Jenseits (7)

Heute werde ich die Nachricht einer sehr stolzen und liebenden Mutter an ihre Kinder veröffentlichen. Möge eines der Kinder oder vielleicht auch Enkelkinder, auf welchem Weg auch immer, diesen Beitrag zu lesen bekommen.

Die Person in der geistigen Welt über sich und ihr Leben

Es zeigt sich mir eine ältere Dame mit braunem, hübsch gemachtem Haar („Lockenwickler-Frisur“). Die schlanke Person trägt einen über das Knie reichenden Rock, eine Bluse und schwarze Schuhe mit einem halbhohen Absatz. Die Kleidung würde ich ungefähr den 70er/80er Jahren zuordnen. Hierzu möchte ich erwähnen, dass die Verstorbenen ihr Äußeres unterschiedlich zeigen. Manche zeigen sich im Alter, in dem sie verstorben sind und andere wiederum zeigen sich so, wie sie glauben am besten erkannt zu werden.  Die Dame zeigt sich mir im Seitenprofil und ich kann eine spitze Nase erkennen.

Weiterlesen